Slawisch Arische Weden

Leserkommentare:

 

Alle aus dem selben Urvolk:

  • Veden
  • Wenden
  • Asen
  • Sorben
  • Veneten
  • Serben
  • Soraben

In der Weltgeschichte wurde jedoch alles zum Gunsten der angelsächsischen Herrschaft verkehrt oder erfunden geschrieben.

 

Bei dieser korrupten, moralisch verdorbenen, ethisch tiefstehenden 'Elite', die unsere Erde beherrscht, hat die Menschheit mit diesen neuen Errungschaften in der Technik nichts mehr zu Lachen. Das bedeutet totale Kontrolle und Überwachung in allen Lebensbereichen einschließlich dem Denken. Was das für die Menschen auf der ganzen Erde bedeutet, möge sich jeder selbst ausmalen.

 

Mit der richtigen Plasma Kosmologie versteht man auch die Welt.

 

  • Wie im Himmel so auf Erden.
  • Wie oben so auch unten.
  • Mikro Kosmos - Makro Kosmos

Wieso wiederholt sich immer nur alles? Es heisst ja in 'Spiele der Götter' dass wir hierher gekommen sind, um wieder zu Gott zu werden.

 

Wenn Faust Mephistopheles fragt, was er eigentlich sei, antwortet der Teufel:

 

      Ein Teil von jener Kraft,

      Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

 

Deshalb auch dieser Zyklus und die Dämonen hier auf Midgard Erde zu unserem Wohl. So lernen wir die göttliche und dämonische Seite kennen. Dämonen lernen unbewusst hier ihr Handwerk, wie sollten wir sie später sonst durchschauen und in den Griff bekommen. Deshalb lässt Gott Dämonen auf uns regnen.

 

Je besser der Mensch, desto mehr Feinde. So testen die Götter die Ausdauer des menschlichen Geistes. Man muss nicht gut sein, um geliebt zu werden. Je mehr man Gutes tut, desto mehr Feinde sammeln sich um einen.

 

  • Wer steigt auf?
  • Wer steigt ab?
  • Lebt man nach dem Gewissen, ist man leicht.
  • Lebt man mit schwerer Last im Herzen, steigt man ab.

 

Lasst uns kämpfen für eine gerechte Welt, damit die Geldmacht in den Händen weniger Familien in den USA bleibt und sie uns nicht steuern können wie es ihnen beliebt. Zahlen arbeiten zahlen arbeiten zahlen, für unsere 'Herrenrasse'. Die haben's verstanden, uns zu Sklaven zu machen.

 

Das eigene Nachforschen ist wichtig, sprich die Weden lesen und die Natur beobachten.

 

Um zu erklären, wieso dieses ganze Wissen heute ein-fach unter den Teppich gekehrt wird, sollte man sich die Geschichte von Helena Petrovna Blavatsky zu Herzen nehmen. Vielleicht erkennt man dann genau so wie ich, dass der heutige Mensch an eine Lüge glaubt.

 

Endlich mal ein Wissen, welches nicht von Juden und Amis gestohlen oder manipuliert wurde. Arier steht für Gerechtigkeit und nicht für ein Volk. Hat aber auch nix mit dem Iran zu tun; das wird ja auch gerne mal ver-dreht. Demzufolge ist jeder Gerechte ein Arier.

 

Unsere Ahnen wussten, dass diese Zeit kommt - die Swarog-Nacht. Nach dem Koljada Dar (wedischer Kalender) ist die Epoche des Fuchses (die Nacht der List, der Lüge) vorbei (Ende 2012, war von 392 bis 2012) und seitdem hat die Epoche des Wolfs (von 2012 bis 3632) angefangen (siehe hier: 2:08:16) und somit haben Lügen keinen Bestand - sie werden schnell erkannt, das Aufwa-chen (Morgen) soll bis 8492 gehen, dann kommt das Wach sein - der Tag. Deshalb diese Überlieferungen (siehe hier: 2:13:33). Es sind wohl neben den Bräuchen auch die Heiligen Schriften für den Erhalt der Kultur wichtig.

 

Gerade wo heute der Sturm über Norddeutschland braust, lese ich das vedische Wissen. Stürme als eine Reinigung der Atmosphäre, in der wir leben.

 

Die Menschen mit blonden Haaren und blauen Augen sind vom Aussterben bedroht.

 

Verwechsle nicht Germane mit Deutschem. Der BRD- Bürger ist so germanisch wie Obama.

 

Auch sehr interessant die Bocksaga. Passt vieles mit dem hier zusammen.

 

Deswegen bin ich der festen Überzeugung, dass uns nur wer hilft, wenn wir den nächsten Bewusstseinssprung schaffen.  Alles andere wäre ein weiterer Schritt in die Bewusstlosigkeit hin zum komplett Fremdgesteuerten. Höchstwahrscheinlich sitzen unsere Vorfahren, von de-nen alle Menschen abstammen irgendwo da oben und lachen sich kaputt darüber, wie dumm ihre Kinder doch geworden sind, da sie nicht die Hinweise sehen und fühlen, die allgegenwärtig sind.

 

Es ist überhaupt nichts verloren gegangen. Wir wissen es doch und wir werden es wieder erlernen.

 

Wir müssen nichts erlernen. Wir wissen alles, nur müs-sen wir dies öffnen. Das Schlüsselwort öffnet oft unser Wissen. Das urgermanische Märchen 'Die 7 Raben' kann dir da weiterhelfen. Verdreht von den Dunkelmächten zu den 7 Zwergen.

 

Die Swastika ist, war und bleibt immer ein Glücks-symbol (sind auch in Energie-Wirbel, wie in Tschakras)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0