Lichtwesen, Spiritualität und Psychologie

Leserkommentare:

 

Schön, wie Armin Risi Wissenschafts- und Esoterik-Lügen berichtigt, denn darüber herrscht grosse Verwirrung. Wir sollen uns klein und machtlos fühlen, so sind wir besser beherrschbar. Besser man verabschiedet sich bald von den Mainstream-Lügen. Wir haben einen freien Willen, es gibt Gut und Böse, und wir können in jedem Moment handeln und die Dinge verändern, wenn wir möchten.

 

Wer die Evolutionstheorie kritisiert, wird von Vertretern des materialistischen/evolutionistischen Weltbildes als 'wissenschaftsfeindlich' bezeichnet. Aber das ist pole-misch und nicht wissenschaftlich, denn Wissenschaft muss nicht materialistisch sein.

 

Wenn man alles zusammennimmt, was wir wissen, passt das Bild, das Naturwissenschaftler im Laufe der Zeit an-gelegt haben, auf wunderbare Weise zusammen. Natur-wissenschaftliche Ideen führen zu richtigen Vorhersa-gen. Daher vertrauen einige von uns auf die Autorität der Naturwissenschaft, und viele empfinden Anerken-nung für ihre bemerkenswerten Lektionen über die Jahrhunderte hinweg.

 

Menschen, die annehmen, dass die Naturwissenschaft alle menschlichen Probleme lösen wird, sind wahr-scheinlich genauso auf dem Holzweg. Aber es bedeutet, dass die Verfolgung der Naturwissenschaft ein lohnendes Unternehmen war und auch weiterhin sein wird. Wir kennen nicht alle Antworten, aber Menschen mit einer naturwissenschaftlichen Meinung versuchen sie dem Universum zu entlocken - ob sie nun gläubig sind oder nicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0